Gordon-Training

Erfreuliche Konfliktlösung
Gewinn für alle Beteiligten

Gordon-Training – Mehr Mensch sein dürfen

Ein Gordon-Training ist die wirksame Alternative zu Drohung, Strafe und Familienstress, weil es auf wirkungsvollen Kommunikationsgrundsätzen aufgebaut ist.

 

Das Gordon-Modell ist universell in allen Lebensbereichen anwendbar, sowohl in der Erziehung, als auch in der Partnerschaft, im Freundeskreis oder am Arbeitsplatz.

 

Ziel ist es, eine vertrauensvollere Beziehung zu Ihren Liebsten zu entwickeln und eine Familienatmosphäre zu schaffen, in der die Bedürfnisse des anderen respektiert werden. Das Gordon-Familientraining wirkt sich positiv auf das Selbstwertgefühl aller Familienmitglieder aus und trägt zu verantwortungsvollem Handeln Ihrer Kinder bei. Sie haben mehr Freude in Ihrer Familie und mehr gewinnbringende Erlebnisse mit Ihren Kindern.

 

Der Kurs richtet sich neben den Eltern auch an Grosseltern, Spielgruppenleiterlnnen, Kleinkinderzieherlnnen, Kindergärtnerlnnen, Lehrpersonen, etc…

 

Der Kurs dauert 30 Stunden. Mit kurzen Theorieblöcken und vielen praktischen Übungen werden Sie eingehend mit den Kommunikationswerkzeugen vertraut gemacht. Der Kurs schliesst mit einem Zertifikat ab.

 

Das vom amerikanischen Psychologen Dr. Thomas Gordon entwickelte Gordon-Training hat sich bereits über 50 Jahre lang bewährt. Sein Buch «Familienkonferenz» ist als Erziehungsbestseller die Grundlage für die internationale Verbreitung des Gordon-Trainings. In der Schweiz lancierte John Rimml 1980 dieses Kommunikationsmodell.

 

Hier finden die Gordon-Trainings statt:

Familienzentrum Uster, Website vom Familienzentrum Uster

Teilnehmer Feedback zum Gordon-Training