Focusing

«Die Antworten, die für Dich passen, trägst Du bereits in Dir.»

Kennen Sie solche subtilen Regungen Ihres Körpers wie «ein komisches Bauchgefühl» oder «einen schalen Nachgeschmack»?

 

Focusing bietet uns die Möglichkeit, unsere meist vagen oder auch «komischen» körperlichen Empfindungen durch eine achtsame und nicht wertende Haltung wahrzunehmen und anzuerkennen.

 

Unser Körper ist naturgemäss in ständiger Resonanz mit unserem äusseren Erleben. Wir tragen somit ein immerwährendes uns begleitendes «Körperwissen» mit uns. Dieses individuelle Wissen kann uns durch Focusing – das bewusste in Kontakt treten mit diesen Regungen – zugänglich gemacht werden.

 

Durch die Anerkennung und dem wertfreien Betrachten dieser subtilen Empfindungen ist eine Lockerung von Festgefahrenem möglich, und Blockaden können gelöst werden. Oftmals eröffnen sich neue Einsichten oder Bedeutungen, altes kann losgelassen werden, und neue Energie kann entstehen.

 

Meine Rolle in einer Focusing-Begleitung ist es, Sie achtsam und mit unbedingter Wertschätzung in diesem «In-Kontakttreten» mit Ihren individuellen Körpererfahrungen – in Ihrem eigenen Tempo – Ihren Wünschen und Anliegen entsprechend, zu begleiten. Ich unterstütze Ihren persönlichen Prozess, indem ich dafür einerseits einen äusseren, geschützten Gesprächs- und Erfahrungsrahmen schaffe. Andererseits stehe ich Ihnen während des Focusing-Prozesses in Ihren Erfahrungen, Empfindungen, Deutungen und Symbolisierungen unterstützend und empathisch bei.

 

Focusing ist angeboren und ursprünglich. Wir alle haben die Möglichkeit, näher mit diesem Phänomen unseres Seins in Kontakt zu kommen. Trotz dieser Ursprünglichkeit und Natürlichkeit von Focusing, ist es mir ein Anliegen zu betonen, dass eine solche gemeinsame Arbeit zu keinem Zeitpunkt einen unkontrollierten oder retraumatisierenden Charakter hat. Durch meine fundierten Aus- und Weiterbildungen sowie meiner ständigen supervisorischen Begleitung bin ich bestens qualifiziert, Sie ressourcenorientiert und persönlichkeitsstärkend in Ihrer individuellen Entwicklung zu begleiten.

 

Diese Weise des «Inkontakt-Kommens» und «Inkontakt-Seins» mit Ihrem Körper in Verbindung mit Ihren Gedanken und Ihrem Bewusstsein ist eine heilsame Erfahrung, welche Sie ebenso in Ihren Alltag einfliessen lassen können.

 

Entwickelt wurde die Methode Focusing vom amerikanischen Psychotherapeuten und Philosophen Eugene T. Gendlin, der ebenfalls Mitarbeiter von Carl R. Rogers (Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie) an der Universität von Chicago war.

Focusing eignet sich für/bei:

 

  • Alle, die sich ganzheitlich wahrnehmen und Körperempfindungen als Ressource nutzen möchten
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Körperliche Beschwerden, um Bedeutungen und Zusammenhänge besser zu verstehen
  • Themen und Fragen rund um Partnerschaft oder Familie
  • Themen und Fragen rund um Berufliche Tätigkeit
  • Entscheidungen
  • Zukunftspläne
  • Klärung
  • Krisen
  • Ängste
  • Träume

Orte:
Praxis am Aabach, Seestrasse 7, 8610 Uster
Gsundheitshuus, Dorfstrasse 214, 8706 Meilen

Kosten:
Einzelperson
CHF 130 / 60 Minuten
Paare und Familien CHF 160 / 60 Minuten
Sind Sie in finanzieller Hinsicht eingeschränkt, können wir dies in der ersten Sitzung besprechen.
Als Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom bin ich Asca-anerkannt. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, ob meine Leistungen von Ihrer Zusatzversicherung übernommen werden.

Logo_asca

Gerne komme ich auf Wunsch auch zu Ihnen nachhause.
Ein Beratungsgespräch im vertrauten Umfeld oder ohne einen Babysitter organisieren zu müssen, kann manchmal sehr hilfreich sein.